Wir lieben Möpse ;-)

Wir lieben Möpse 😉
Im Ernst, wir mögen Möpse, Französische und Englische Bulldoggen. Wir mögen ihr freundliches und friedfertiges Wesen. Sie sind stets gut gelaunte und lustige kleine Gesellen, die man einfach gern haben muss.
Und genau deshalb müssen wir uns zu Wort melden. Wir haben lange geschwiegen, weil wir nicht wollten, dass sich die Besitzer dieser Hunde unwillkommen oder kritisiert fühlen. Aber nun müssen wir uns unserer Verantwortung als Tierärzte stellen, die dazu berufen sind, Leiden zu verhindern oder zu lindern.
Und in diesem Fall muss die Betonung eindeutig auf verhindern liegen.
Liebe Tierfreunde, Tierliebhaber und Tierhalter!! Diese Tiere brauchen eine NASE. Die Natur hat sie uns nicht gegeben, um hübsch auszusehen. Sie erfüllt einen Zweck.
Wie der Mensch auf die Idee kommt eine solch wichtige Struktur einfach wegzuzüchten scheint uns schleierhaft.
Fakt ist, dass durch die zunehmende Beliebtheit dieser Rassen der Wunsch nach immer extremeren Rassemerkmalen und nicht zuletzt der Einzug der Massenproduktion auf diesem Sektor um immer größeren Profit zu erzielen zu grotesken Auswüchsen der als „typisch“angesehenen Merkmale dieser Rassen geführt hat. Ohne Rücksicht auf die Tiere, die bei geringster Belastung häufig dem Erstickungstod nahe sind, unter ständiger Atemnot leiden, unter Gebissanomalien leiden, permanente stark schmerzende Augenentzündungen erdulden müssen.
Die Zunge passt kaum mehr ins Maul, die Nasenlöcher sind verengt, das Gaumensegel verkürzt, der Gehörgang deformiert, die Augen zu groß für die Augenhöhle, die Hautfalten chronisch entzündet.
Und warum das alles?? Nur um so auszusehen, wie wir Menschen uns das wünschen???
Ich habe mich zu oft im Angesicht einer so hanebüchenen Gebissfehlstellung, dass es jeder Beschreibung spottet selber sagen hören: Tja, das ist halt rassetypisch.
Oft wissen wir, dass ein Vertreter dieser Rasse die Praxis betreten hat, lange bevor wir ihn gesehen haben. Warum? Weil wir ihn hören können. Sein Schnauben und Schnaufen beim verzweifelten Versuch unter der Stresssituation beim Tierarzt genug Luft zu bekommen.
Wir sind der Meinung: die Zeit zum Umdenken ist gekommen. Gebt Mops und Co ihre Nase zurück!!
Kauft bei verantwortungsbewussten Züchtern, die sich dieser Aufgabe widmen. Damit diese liebenswerten Geschöpfe wieder das Leben führen können, dass sie verdienen!!!
Anbei ein Link zu einer Seite der Bundestierärztekammer: http://www.bundestieraerztekammer.de/downloads/btk/qualzuchten/Flyer_Brachycephalie.pdf